AllgemeinTests

Dreame Robot Vacuum D9 im Test

Der Saug- und Wischroboter aus dem Xiaomi-Ökosystem besitzt ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Weitere Informationen

Xiaomi-Tochter Dreame brachte bereits mit dem F9 einen Mittelklasse-Saugroboter mit beachtlicher Saugleistung auf den Markt. Mit dem D9 gibt es nun seit geraumer Zeit ein Nachfolgermodell, welches zusätzlich Laser-Distanzmessung und einen Wischaufsatz enthält. Dreame steht hierbei für ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis. Häufig ist der D9 für weniger als 300 Euro erhältlich. Wird Zeit, dass wir uns diesen einmal näher ansehen!

Allgemeine Angaben zum Dreame D9 Saugroboter

Der Dreame D9 ist in etwa vergleichbar mit einem Roborock S5 Max, besitzt jedoch mit 570ml einen größeren Staubbehälter, mit 3000 Pa eine höhere Saugleistung zu einem günstigeren Preis von 329€ UVP. Dafür ist das enthaltene Zubehör etwas schlichter gehalten. Auch optisch gleicht er diesem sehr. Er ist in weiß gehalten und hat einen Durchmesser von 35,2 cm. Durch den LiDAR-Sensorturm besitzt er eine Höhe von 9,6 cm. Auf der Oberseite befinden sich die 3 Buttons “Power”, “Home” und “Zonenreinigung”. Insgesamt ist der D9 – wie von Produkten aus dem Xiaomi-Kosmos gewohnt – hochwertig verarbeitet.

Dreame Robot Vacuum D9 Saugroboter (RLS5-WH0) Der Dreame D9 bei Amazon Der Dreame D9 bei ebay
Preis (UVP) 329€ (UVP)
Maße 353 x 353 x 96 mm
App Xiaomi Home
Gewicht 3,8 kg
Navigation LiDAR
Farbe weiß
Saugkraft 3000 Pa
Laufzeit ~ 2,5 Stunden
Batterie 5200 mAh
Staubbehälter 570 ml
Wasser 270 ml
Ladezeit ~ 5 Stunden
Lautstärke Turbo+: ≤ 65 dBA
Stark: ≤ 62 dBA
Standard: ≤ 58 dBA
Leicht: ≤ 50 dBA
Steighöhe bis zu 2cm
Sprachsteuerung Amazon Alexa
Google Home
× Apple HomeKit

Unboxing: Ausgepackt und ausprobiert

Das Zubehör ist im Vergleich zu anderen Herstellern sehr minimalistisch gehalten. Zusätzliche Reinigungsbürsten, Wischtücher und Filter sind leider Fehlanzeige. Dafür hier kann natürlich auch der Preis ein wenig nach unten justiert werden.

Der 570 ml große Staubbehälter überschreitet sogar die Kapazität der Platzhirsche Roborock S6 MaxV und Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI!

Neben dem Wischroboter selbst liegt dem Paket die Wischeinheit bestehend aus einem 270 ml großen Wassertank samt montiertem mehrweg-Mikrofasertuch sowie ein Bürstenkopf, der an der Unterseite montiert werden muss bei.

Außerdem enthalten ist eine Ladestation, die wir bereits von diversen Roborock Modellen kennen. Leider fehlt dieser eine Tropfmatte, was gerade bei Modellen mit Wassertank sehr förderlich ist, um Flecken auf dem Boden zu vermeiden. Eine Möglichkeit, das Stromkabel verstauen zu können besteht leider auch nicht. Durch die Gummifüße besitzt sie aber zumindest einen sicheren Stand und verrutscht auch nicht, wenn der Saugroboter zum Aufladen zurück kehrt.

Hier noch einmal der komplette Lieferumfang:

    • 1x Dreame D9 Saugroboter
    • 1x Wassertank mit mehrweg-Mikrofasertuch
    • 1x Reinigungsbürste
    • 1x Ladestation + Netzkabel
    • 1x Bedienungsanleitung + Kurzanleitung

Der Dreame D9 von allen Seiten beleuchtet:

 


Technischer Überblick

Die beachtliche Saugkraft von 3000 Pa liegt teilweise sogar über dem Niveau diverser Topmodelle. Dabei liegt er mit einer Lautstärke zwischen 50 und 65 dB auf selbigem Niveau.

Der 5200 mAh starke Akku eignet sich auch prima für größere Wohnungen. Reinigen von bis zu 2,5 Stunden am Stück ist somit möglich. Um wieder komplett vollgeladen zu werden, benötigt er anschließend allerdings circa 5 Stunden.

Auch der Staubbehälter liegt auf Oberklasse-Niveau, denn er fasst ganze 570ml. Der Wassertank fasst 270ml.

Der D9 hat ganze 13 Sensoren verbaut, die Kolissionen und Abstürze verhindern sollen oder Teppiche unterhalb des Roboters entdecken.

Mit einer Höhe von 9,6 cm bedingt durch den LiDAR-Sensorturm kommt er nicht unter sämtliche Sofas und Schränke. Dafür navigiert er sanft und intelligent an sämtliche Hindernisse heran und herum. Mit einem Durchmesser von 35,3 Zentimetern liegt er auf einem ähnlichen Niveau wie diverse Topmodelle.

Die Saugbürste besitzt noch herkömmliche Borsten, die mit der Zeit leider etwas ausfransen und irgendwann getauscht werden müssen. Möglicherweise kommt hier ja noch Zubehör auf den Markt, welches aus einer Voll-Silikon-Bürste besteht.

Ähnlich sieht es bei der Hauptbürste aus, die ebenfalls mit Borsten ausgestattet ist. Hier verfangen sich häufiger Haare, wodurch die Hauptbürste gelegentlich entnommen und von diesen befreit werden muss.

Dafür gibt es jedoch diverse Dritthersteller-Zubehörpakete, die preisgünstig erhältlich sind.


Die App: Xiaomi Home statt eigener App

Dreame bedient sich bei der App direkt bei Xiaomi. Warum auch ein eigenes Süppchen kochen, wenn die “Xiaomi Home”-App schon umfangreich genug ist und alles kann. Wir finden das sehr erfreulich, da man so diverse Geräte von Xiaomi und seinen Tochterfirmen unter einem Dach hat. Die App ist für Android und iOS erhältlich. Obendrein ist sie kompatibel mit diversen Sprachassistenten (Alexa + Google Home) sowie zum Beispiel der Homey-Smart Home Zentrale.

Neben diversen Features wie einer Übersichtskarte mit Live-Standort, der Möglichkeit einzelne Räume zu unterteilen und zu benennen sowie diverse No-Go-Zonen festzulegen gibt es durch die Wischfunktion auch die Möglichkeit, No-Mop-Zonen für das Nasswischen festzulegen. Es können hier bis zu drei Etagen als Karte hinterlegt werden. Teppiche werden automatisch automatisch erkannt und die Saugleistung kann auf diesen erhöht werden, sofern man dies in der App aktiviert. Leider meidet der D9 diese jedoch nicht automatisch, wenn die Wischeinheit montiert ist.

Zeitlich geplante Reinigungen sind ebenso möglich wie automatische Szenen, die zum Beispiel das kurze Flackern einer smarten Xiaomi-Beleuchtung, wenn der Saugroboter eine Reinigung abgeschlossen hat.

Der Reinigungsverlauf kann eingesehen werden und ein Serviceplan informiert über die Zustände der Filter, Seitenbürste und Hauptbürste. So weiß man genau, wann man die entsprechenden Teile mal wieder austauschen sollte.

In der App gibt es außerdem die Möglichkeit, die Sprachausgabe auf Deutsch umzustellen – übrigens mit einer sehr angenehmen weiblichen Stimme.


Reinigungsergebnisse: Saugen

Mit der geringsten Saugstufe ist eine Reinigungsfahrt von bis zu 2,5 Stunden möglich. Er eignet sich somit auch für größere Wohnungen und Häuser mit mehr als 200 Quadratmetern. Falls der Akku doch einmal schlapp macht, besteht die Möglichkeit, die Reinigung fortsetzen zu können. Der D9 fährt hierbei selbstständig zurück und setzt seine Reinigung anschließend wieder an der selben Stelle fort.

Durch den 570 ml großen Staubbehälter kann man sich das Entleeren zumindest ein paar Tage sparen.

Mittels Laserdistanzsensor wird direkt auf der ersten Fahrt eine präzise Karte erstellt. Die Position und auch die Reinigungslinien sind jederzeit auf der App sichtbar. In jedem Raum werden zuerst die Raumkanten abgefahren, ehe er den Innenraum in geraden Bahnen abfährt. Hindernisse und Wände werden hierbei sehr sanft angefahren. Kinderspielzeug und Gegenstände, in die sich die Saugbürste verheddern kann sollten natürlich dennoch aus dem Weg geräumt werden.

Die Reinigung selbst geschieht recht zügig. Pro Quadratmeter benötigt er nur ein wenig mehr als eine Minute. Durch seine beachtliche Saugkraft von 3000 Pa spielt der Dreame D9 in der Oberklasse mit. Reiskörner, Zucker und auch Papierschnipsel entfernte er fast vollständig nach zweimaligem Befahren.


Reinigungsergebnisse: Wischen

Bevor man den Dreame D9 zum ersten Mal auf eine Wisch-Fahrt schickt, sollte man in der App bei Teppichen entsprechende No-Mop-Zonen hinterlegen. Dies verhindert, dass der D9 beim Wischvorgang auf Teppiche fährt und diese befeuchtet. Der Wassertank wird von hinten einfach eingeschoben. Er fasst 270 ml und die abzugebende Wassermenge ist in der App einstellbar. Sehr erfreulich ist, dass Dreame auf Mehrwegtücher statt Einwegtücher setzt. Sollte das Mehrwegtuch dennoch komplett verschmutzt oder verschlissen sein, liegt noch ein weiteres Ersatztuch bei. Wie bei vielen Modellen ohne vibrierende Wischeinheit dient der Wischvorgang eher zum Entfernen von leichtem Schmutz und eines “besseren Staubwischens”. Vertrocknete Saftflecken & co zu beseitigen schafft der D9 leider nicht. Leichte Fußabdrücke oder Abdrücke von Tierpfoten beseitigt er zuverlässig, sofern man vorher nicht gerade durch Matsch getreten ist.


Fazit: Herausragende Saugkraft für kleines Geld!

Dreame D9 von vorne
Der Dreame D9 von Vorne

Dem Dreame D9 fehlen ein paar nette Spielereien wie eine Tropfmatte unterhalb der Ladestation und intelligente Hinderniserkennung. Wer darüber jedoch hinweg sehen kann, erhält eine in dieser Preisklasse überragende Saugleistung und obendrein noch eine Wischfunktion. Durch den Laserdistanzsensor wird eine schnelle Kartierung, intelligente Navigation und ein sanftes Anfahren von Wänden und Gegenständen gewährleistet. In unseren Testfahrten fuhr sich der D9 nur selten fest. Er liegt in etwa auf einem Niveau mit dem Roborock S5 Max und ist für einen niedrigeren Preis als dieser erhältlich. Ein durchwegs guter und solider Saugroboter, den man auch bedenkenlos seinen Bekannten empfehlen kann, wenn diese auf der Suche nach einem guten Mittelklasse-Modell sind.


Tipp: Derzeit gibt es bei ebay 10% Rabatt auf den Dreame D9 bei ebay! Damit erhält man ihn derzeit 29,01€ günstiger für gerade einmal 261,09€! Hierfür einfach folgenden Code verwenden: PRAKTISCH

Den Dreame D9 bei Amazon kaufen

Den Dreame D9 bei ebay kaufen


Pro und Contra des Dreame D9

  • Hohe Saugleistung
  • Wischfunktion mit Mehrwegtuch
  • Sanftes Anfahren von Hindernissen
  • Gute Navigation
  • Schnelles Reinigen
  • Schnelle Kartierung
  • Leider keine Abtropfschale und Kabelverstauung bei der Ladestation
  • Kein Ersatzfilter und auch keine Ersatzbürste enthalten

 


Keine Tests, Tutorials und News rund ums Smart Home mehr verpassen?
Dann folge uns auf FacebookTwitter, Instagram, dem RSS Feed
oder aktiviere einfach unten rechts die Browser-Benachrichtigungen durch die Glocke,
Wir sind auch direkt bei den Google News auffindbar!
Viele Hilfreiche Videos von uns findest du auf YouTube!

Hinweis: In diesem Artikel nutzen wir sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet für dich keinerlei Nachteile. Solltest du dich jedoch für einen Kauf entscheiden, erhalten wir dadurch eine kleine Provision.

Über
Dreame D9 bei AmazonDreame D9 bei ebay
Mehr anzeigen

Ralf

Im Jahre 2018 habe ich ein Haus gebaut und versuche, nach und nach smarte Produkte ins Haus zu integrieren. Ich freue mich, Euch die Smart Home Welt näherzubringen und gemeinsam mit Euch zu lernen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"