AllgemeinTests

Occy® Smarthome Bewegungsmelder im Test

Der occy® Präsenzmelder besticht durch eine flache Einbauhöhe und ist kaum größer als eine Euromünze

Präsenz- oder Bewegungsmelder sind heut zu Tage nicht mehr weg zu denken. Sie dienen vor allem als Ersatz für den einfachen Wechselschalter bei einer Beleuchtung. Gerne sind diese in Räumen verbaut, in denen ein jeder sich nur kurz aufhält oder vorbeiläuft, z.B. Flure, Treppenhäuser oder Außenanlagen. Durch ihre Funktion mit Lichterkennung, Bewegungserkennung mit Hilfe von Infrarot und einer Zeitschaltfunktion spart ein jeder sich das lästige Einschalten, bzw. Ausschalten. Auch hier gerät nie in Vergessenheit, das Licht wieder auszuschalten und somit spart man sich über das Jahr verteilt den ein oder anderen Euro. In Zeiten der Automatisierung und dem beliebten Smarthome sind mittlerweile auch diese Komponenten in das System voll integrierbar.

Montage

Der occy® Präsenzmelder von EPV Electronics eignet sich für viele Systeme wie für Loxone, Homematic, Comexio und WAGO. Er hat vier verschiedene Einbaugrößen: Nano (12mm), Micro (17mm), Mini (25mm) und Maxi (38-45mm). Bei den Größen Nano und Micro wird der Melder mit Hilfe eines Klebepads befestigt. Die Größen Mini und Maxi werden mit den zwei Drahtbügeln ganz einfach befestigt/geklemmt. Bei allen Arten ist die Wand- bzw. Deckenstärke zu beachten!

Das Zusammenbauen der verschiedenen Bauarten geht ganz einfach mittels Schraubverbindungen.

Das mitgelieferte Netzteil ist mit Hilfe einer Steckverbindung mit dem Präsenzmelder zu verbinden. Dort werden die 24V Versorgungsspannung, Ground, das Signal (24V) für eine Bewegung und die Lichtstärkenmessung angeschlossen (0-10V). Auf den anderen vier Anschlüssen wird der Bus/Slave durchgeklemmt.

occy® Präsenzmelder
Maximale Installationshöhe 5m
Ausgangssignal Präsenz.- und Lichtwert: 10m aktiv und passiv
Pullup-Widerstand Nicht erforderlich
Spannungsversorgung Bluetooth
Reichweite 15-28V DC
Umgebungstemperatur 0-50°C
Schutzart IP41
Farbe Weiß

Inbetriebnahme

Die überwachte Fläche beträgt ca. 2,22 Meter x Höhe (max. 5 Meter). Sobald die Versorgungsspannung anliegt, leuchtet der Präsenzmelder für ca. 5 Minuten grün und reagiert zum Einrichten sichtlich auf Bewegungen, danach erlischt die LED. Als Wandmelder erfasst er eine Weite von ca. 10 Meter.

Die Meldung einer Bewegung dauert ca. 8-10 Sekunden an. Auf Lichtveränderungen reagiert er sofort und verändert seine Spannung, die zwischen 0 und 10 Volt liegt. Diese sind dafür da, um die angeforderte Lichtstärke auszugeben, die von 0 bis 1000 Lux betragen kann (0V = 0 Lux, 10V = 1000 Lux). Das heißt, die Lichtverhältnisse sind optimal im Zusammenhang mit dem Leuchtmittel angepasst.

Fazit: Sparsamer Präsenzmelder

Bei einer Spannung von 24V am Präsenzmelder verbraucht dieser ca. 48mW. Aufgerechnet auf ein Jahr mit einem angenommenen Strompreis von 0,28 Cent/kWh ergibt das 0,12€ pro Jahr, was sehr sparsam ist.

Der Präsenzmelder kostet 81,08€ inkl. Mehrwertsteuer. Bei höherer Stückzahl erhält man Rabatt.

occy® Präsenzmelder bei Amazon

Hier geht es direkt zum occy® Präsenzmelder bei Amazon.

occy® Präsenzmelder bei EPV Electronics

Pro und Contra gegenüber einer einfachen Installation

  • Beleuchtungsstärke richtet sich nach Tageslichtstärke
  • Sehr leicht einbaubar und verbindbar mit Hilfe von Stecksystemen
  • Ungefähr Gleiche Kosten gegenüber einen normalen Präsenzmelder für LED (Herstellerbedingt)
  • Sehr niedrige Standbyleistung
  • Bis zu 6 Präsenzmelder in einem Kreis einbindbar
  • Zusätzliche Kosten zur Beschaffung der nötigen Systemkomponenten (z.B. Miniserver)
  • Programmieraufwand

Keine Tests mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, Instagram, dem RSS Feed
oder aktiviere einfach unten rechts die Browser-Benachrichtigungen durch die Glocke,
Wir sind auch direkt bei den Google News auffindbar!
Viele Hilfreiche Videos von uns findet ihr auf YouTube!
Mehr anzeigen

Ralf

Im Jahre 2018 habe ich ein Haus gebaut und versuche, nach und nach smarte Produkte ins Haus zu integrieren. Ich freue mich, Euch die Smart Home Welt näherzubringen und gemeinsam mit Euch zu lernen.

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Vielen Dank für die Informationen zur Automatisierung. Ich möchte gerne einige Steckverbinder für die Automatisierungstechnik erhalten. Ich werde die Informationen, die ich aus diesem Artikel gelernt habe, bei der Suche nach Steckverbindern berücksichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"