AllgemeinTests

Dreame T10 Akku-Handstaubsauger getestet

Der beutellose Handstaubsauger ist kraftvoll und saugt mit 20.000 Pa (130AW)

Weitere Informationen

Seit geraumer Zeit stellt auch Xiaomis Tochtermarke Dreame diverse Handstaubsauger her. Mit diesen ist ein flexibles Saugen im Haushalt möglich, ohne ständig eine Steckdose in der Nähe haben zu müssen. Kürzlich hat Dreame seine T-Serie um den T10 erweitert.

Allgemeine Angaben zum Dreame T10

Der Dreame T10 Handstaubsauger kommt mit viel Zubehör für verschiedene Einsatzbereiche.

Ein Display besitzt er nicht. Dafür einen Regler zum fixen Einstellen der Saugkraft. So bleibt er immer in der gleichen Saugstufe, wenn man ihn nutzt.

 

Dreame T10 Der Dreame T10 bei Amazon Der Dreame T10 bei Aliexpress Der Dreame T10 bei ebay
Preis (UVP) 249,99€ (UVP)
Maße 126,5 x 25,5 cm
Gewicht 2,6 kg (mit Saugrohr und Bodenbürste)
1,65 kg (als Handsauger)
Farbe weiß
Display nein
Saugkraft 20.000 Pa (130 AW)
Laufzeit 60 Minuten (Stufe 1)
30 Minuten (Stufe 2)
8 Minuten (Stufe 3)
Batterie 25V Akku mit 2500 mAh 63Wh, austauschbar
Staubbehälter 600 ml
Ladezeit ~3,5 Stunden
Lautstärke Hoch: ≤ 68 dBA
Mittel: ≤ 62 dBA
Niedrig: ≤ 58 dBA

Unboxing: Ausgepackt und ausprobiert

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Akku-Sauger selbst auch ein Saugrohr, Flexrohr und 4 verschiedene Reinigungs-Aufsätze. Zusätzlich eine Ladestation, über die der Staubsauger direkt nach dem Einsetzen geladen wird. So spart man sich das separate Anstecken eines Kabels direkt am Staubsauger.

Die verschiedenen Aufsätze sind perfekt für unterschiedliche Einsatzbereiche. Für den Alltag verwendet man wahrscheinlich am häufigsten die Bodenbüste und das Saugrohr. Zum Reinigen von Fahrzeugen nutzt man den Flexschlauch kombiniert mit der Fugendüse. Die Staubbürste dient zur schonenden Reinigung von Oberflächen. Möchte man die Couch reinigen und Tierhaare entfernen, greift man zur motorisierten Mini-Bürste.

Hier noch einmal das Zubehör des Dreame T10 Handstaubsauger zur Übersicht:

  • Staubsauger mit 600 ml Staubkammer
  • Saugrohr
  • Bodenbürste mit Kunststoffwalze
  • Fugendüse
  • Staubbürste
  • Motorisierte Mini-Bürste
  • Flexschlauch
  • Wandhalterung mit Dübel und Schrauben
  • Ladekabel
  • Bedienungsanleitung

Die Wandhalterung ist praktisch, denn in ihr finden der finden alle Aufsätze und auch der Sauger selbst ihren Platz. Erfreulich ist, dass es sich hierbei um eine Docking Station handelt. Der Sauger kann zwar auch direkt via Kabel geladen werden, montiert man das Kabel jedoch direkt an der Ladestation, muss man den Sauger nur noch einschieben. Qualitativ ist die Halterung, die Aufsätze und auch der Staubsauger selbst in gewohnt guter Dreame-Qualität.

 


Technischer Überblick

Wie schon erwähnt, wurde beim T10 das Display wegrationalisiert. Das spart kosten, leider ist hier jedoch außer über 3 Punkte am Akku keine präzise Anzeige des Akku-Füllstands in Prozent ersichtlich. Der Akku ist austauschbar, jedoch nur direkt im Gerät montiert aufladbar. Das Kerngerät besitzt einen Abzug-Knopf zum Starten und Stoppen des Saugvorgangs sowie einen Schieberegler zum Einstellen der Saugleistung. Außerdem ein weiterer Knopf zum Aktivieren und Deaktivieren des dauerhaften Saugens. Dadurch muss man den Abzug während des Saugvorgangs nicht dauerhaft betätigen.

Der 600 ml große Staubbehälter lässt sich einfach via Knopfdruck entleeren. Gelegentlich bleiben jedoch noch ein wenig Schmutz und Haare hängen und man muss nachhelfen. Für Allergiker sollte er dennoch dank HEPA-Filter gut geeignet sein. Der Filter kann einfach entfernt und unter Wasser gereinigt werden. Der Saugbehälter lässt sich zur Reinigung auch komplett entfernen.

Die Saugleistung des Motors liegt mit seinen 20.000 Pa (130 AW) etwas über dem Niveau eines Dyson V8, jedoch weit unter dem eines Spitzenmodells wie dem Dyson V11. Gegenüber dem hauseigenen Dreame T20 sind die Saugleistung also von 150 AW auf 130 und die Akkukapazität von 3.000 auf 2.500 mAh. Dafür ist er preislich aber auch günstiger.


Reinigungsergebnisse: Saugen

Die unterste Saugstufe ist in der Praxis nur bedingt verwendbar zum Saugen von Staub und Tierhaaren auf glattem Boden. Die mittlere Stufe reicht für solides 30-minütiges Saugen. In der höchsten Leistungsstufe hat der Dreame T10 noch genug Leistung, um 8 Minuten am Stück saugen zu können. Dies eignet sich besonders zum Reinigen von Teppichen und Tierhaaren auf der Couch. Bei knappen 68 dBA in der höchsten Saugstufe ist er dabei nicht zu laut und noch angenehm in der Lautstärke.

Mit montiertem Saugrohr und Bodenbürste wiegt er knappe 2,6 kg. Das ist beim Saugen ein sehr angenehmes Gewicht und wird auch nach 10 Minuten nicht zu schwer. Die Bodenbürste ist gummiert und besitzt zudem Borsten. So nimmt sie auf Teppichen und auch auf glatten Oberflächen den Schmutz gut auf.

Die Bodenbürste ist mit 180-Grad schwenkbar und so ordentlich flexibel, um an Stühlen vorbei oder unter Sofas manövrieren zu können.

Sehr angenehm ist die Möglichkeit, zum dauerhaften Aktivieren des Saugens. So kann man sich ein permanentes Betätigen des Abzugs ersparen. Auch die Saugstufen sind generell einstellbar und der T10 lässt sich immer in der zuletzt eingestellten Stufe starten.

In Kombination mit einem Saugroboter ist er eine gute Ergänzung, um den Schmutz weg saugen zu können, den der Saugroboter nicht schafft. Ansonsten ist die Saugkraft solide, um sämtlichen Schmutz im Haus aufsaugen zu können. Für Haushalte, die häufiger mit gröberem Schmutz zu kämpfen haben, sollte man aber dann lieber zu einem stärkeren Modell greifen.


Fazit: Guter Mittelklasse-Sauger mit guter Saugkraft zum kleinen Preis!

Der Dreame T10 kann nicht mit den Spitzenmodellen von Dyson oder Roborock mithalten. Dafür ist er häufig für weit unter 200€ erhätlich. In Sachen Saugkraft muss man sich keine Sorgen machen, dass der Schmutz nach dem Saugen wieder aus dem Saugrohr rieselt. Die günstigen Discounter-Modelle schlägt er nämlich immer noch um Längen. Sucht man ein Modell, um leichteren Schmutz im Haushalt problemlos und flexibel beseitigen zu können, bekommt man mit dem T10 ein solides Gerät, an dem man lange Freude haben sollte. Das Zubehör lässt außerdem keine Wünsche offen.


Tipp: Aktuell gibt es den T10 bei Aliexpress im Angebot. Vom 07. bis zum 31. Mai gibt es hier mit dem Code DREAMETECH14 40$ Rabatt auf den Dreame T10! Dadurch erhält man ihn für umgerechnet ca. 180€!

Den Dreame T10 bei Aliexpress kaufen

Den Dreame L10 Pro bei Amazon kaufen

Den Dreame L10 Pro bei ebay kaufen


Pro und Contra des Dreame T10

  • Halterung mit Ladefunktion
  • Zahlreiche Aufsätze enthalten
  • Taste für Dauerbetrieb
  • Leider kein Austauschakku enthalten
  • Kein Display

 


Keine Tests, Tutorials und News rund ums Smart Home mehr verpassen?
Dann folge uns auf FacebookTwitter, Instagram, dem RSS Feed
oder aktiviere einfach unten rechts die Browser-Benachrichtigungen durch die Glocke,
Wir sind auch direkt bei den Google News auffindbar!
Viele Hilfreiche Videos von uns findest du auf YouTube!

Hinweis: In diesem Artikel nutzen wir sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet für dich keinerlei Nachteile. Solltest du dich jedoch für einen Kauf entscheiden, erhalten wir dadurch eine kleine Provision.

Über
Dreame T10 bei Amazon ansehenDreame T10 bei ebay ansehen
Mehr anzeigen

Ralf

Im Jahre 2018 habe ich ein Haus gebaut und versuche, nach und nach smarte Produkte ins Haus zu integrieren. Ich freue mich, Euch die Smart Home Welt näherzubringen und gemeinsam mit Euch zu lernen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"